Wo ist Sachsen?


Stand: 13.01.2005 | suchen| impressum | feedback | home |
Wo ist Sachsen? ... wo die schönen Mädchen wachsen...


Deutschland
Sachsen ist das östlichste Bundesland in Deutschland. Seine Fläche beträgt 18407 km².
Jeder der rund 4,6 Mio Sachsen hätte damit (rein statistisch) etwa ein halbes Fußballfeld für sich.
Die größte Stadt ist Leipzig mit ungefähr 494.000 Einwohnern, dicht gefolgt von Dresden (480.000).

Der Fichtelberg ist mit 1214 m der höchste Punkt Sachsens, aber noch lange nicht der Höhepunkt.

An den Hängen unseres längsten Flusses, der Elbe, gedeiht sogar Wein. Aber zur Selbstversorgung reicht es nicht ganz. Voll im Sinne des Solidarpaktes erhalten wir deshalb auch Arbeitsplätze an den Weinbergen von Mosel und Rhein.

Sachsen grenzt im Westen an Thüringen und Sachsen-Anhalt,
im Norden an Brandenburg,
im Osten an Polen,
im Süden an die Tschechische Republik und im Südwesten an Bayern.
Die Grenze ist etwa 1190 km lang.

Die Grenzpunkte sind
Nord: Wörblitz (bei Torgau) 51° 41' 07"
Süd: Schönberg (Vogtland) 50° 10'19"
West: Langenbach (Vogtland) 11° 52' 22"
Ost: Deschka (bei Görlitz) 15° 02' 37"

Sachsen ist in drei Regierungsbezirke (Chemnitz, Dresden, Leipzig) gegliedert und besteht aus 22 Landkreisen und den sieben kreisfreien Städten Plauen, Zwickau, Chemnitz, Leipzig, Dresden, Hoyerswerda und Görlitz.